Mit Farben können wir ganz einfach unsere Stimmung beeinflussen und das jeden Tag. Doch für viele scheint das eine große Herausforderung zu sein. Und wenn es morgens schnell gehen muss oder man sich unsicher fühlt, welche Farbe man tragen kann und wie man die Farben untereinander kombiniert, greift man lieber schnell zur sicheren Variante. „Farben kombinieren“ – ist das wirklich so schwierig?

Tatsächlich geht das Kombinieren von Farben einfacher als man denkt. Worauf es bei Farbkombinationen ankommt, erfährst du jetzt:

Farben kombinieren - 8 Stylingtipps für Outfits mit mehr Farben

Welche Farben kann man miteinander kombinieren?

Ich werde oft um Rat gefragt: «Passen diese Farben wirklich zusammen oder beißen sie sich?» Das ist zum einen natürlich immer ein wenig Geschmacksache, zum anderen gibt es einige Regeln, die das Kombinieren einfacher machen. Eines dieser Grundprinzipien, dass das Kombinieren einfacher macht, ist die Farbwahl von ähnlich gruppierten Farben wie beispielsweise kalte Farben, welche sich harmonisch miteinander kombinieren lassen.

Wissen welcher Farbtyp ich bin

Es gibt ein schönes Zitat von Coco Chanel: «Die beste Farbe auf der ganzen Welt ist die, die gut an dir aussieht»

Und das kann ich nur unterstreichen. Ein Kleiderschrank voller bunter Farben kann genauso tückisch sein – wenn es die falschen Farben sind, die einen müde aussehen lassen, obwohl man doch eigentlich gut geschlafen hat, – wie ein Schrank nur aus Schwarz und Weiß – außer es entspricht dem eigenen Image, das man vertreten möchte.

Es geht genau um die richtigen Farben, die dir und deiner Persönlichkeit schmeicheln und deine eigenen persönlichen Vorzüge betonen. Entscheidend dafür sind deine Augen-, Haar und Hautfarbe. Sie geben vor, ob du eher warme oder kalte Töne tragen kannst. Aber dabei ist Farbe nicht gleich Farbe. Welche Intensität ist die richtige für dich? Sollten es für dich eher helle oder dunkle Farben sein? Das hängt ganz von deinem Farbtyp ab. Das Ziel einer Farbberatung ist es Farben für dich zu finden, die dich frisch und gesund aussehen lassen und dich zum Strahlen bringen.

Als Tipp: Am besten lässt sich eine Farbe im Tageslicht beurteilen. Eine Farbberatung, bei der am Ende die eigene Farbpalette feststeht, kann beim Shoppen eine große Hilfe sein.

WOW-Farben nutzen

Oft höre ich Frauen sagen: „Diese Farbe steht dir aber super. Ich wünschte ich könnte auch so kräftige Farben tragen. Aber das traue ich mich nicht.“ Und das ist so schade. Nicht jeder von uns kann die gleichen Farben tragen, aber jeder von uns hat seine eigenen WOW-Farben. Und die gilt es gezielt einzusetzen und für uns strahlen zu lassen.  

Gute Basics im Schrank

Für ein einfaches Kombinieren der eigenen WOW-Farben machen es neutrale Farben wie Beige, Grau, Navy, Weiß und Schwarz einfacher. Gute Basics wie ein Trenchcoat in dem richtigen Beige-Ton können dabei gute Begleiter sein.

Ein persönliches Farbkonzept erstellen

Die Kombination von neutralen und WOW-Farben kann wie ein Farbkonzept gesehen werden, das man für seinen Kleiderschrank anwenden kann. Dieser stellt sicher, dass man im Alltag, im Job, beim Kundentermin oder auch auf Reisen eine Garderobe trägt, die in sich stimmig ist. Auf die richtige Dosis der Farbkombinationen kommt es dabei an. Um am Anfang mehr Sicherheit zu bekommen, kann man mit einer aussagestarken Farbe zu verschiedenen Beige, Weiß oder Taupe Farben beginnen und nach und nach den Farbanteil erhöhen. Wenn du hier mehr darüber erfahren möchtest, empfehle ich dir meine 5-Schritte Anleitung für eine Capsule Wardrobe.

Mit bewährten Farbkonzepten Farben kombinieren

Farbschemata

Monochrome Looks

Ein Look bestehend aus einer einzigen Farbe, also Ton-in-Ton oder auch in unterschiedlichen Farbabstufungen, kann elegant und sehr stilvoll aussehen. Das ist ein cleaner Look, der auf deinen Gegenüber angenehm wirkt. Hervorragend lässt er sich in Blau- oder Grüntönen umsetzen. Diese Kombination lässt sich auch gut um neutrale Töne, wie Weiß, Schwarz oder Grau ergänzen.

Analoge Farben kombinieren

Bei einer Kombination aus analogen Farben betrachtet man die in einem Farbkreis aneinander angrenzenden Farben und nutzt sie für eine Kombination. Zum Beispiel grenzen Blau und Grün aneinander. Anders als noch im Volksmund bekannt, «Grün und Blau, das schmückt die Sau», kann diese Farbkombination in den richtigen Nuancen sehr gut getragen werden. Bei diesem Vorgehen lassen sich gut bis zu drei Farben miteinander kombinieren. Der Trick liegt dabei die Farben in den richtigen Dosierungen zu verwenden. Auch diese Kombination kann gut um neutrale Töne ergänzt werden.

Komplementäre Farben kombinieren

Hierbei kommt erneut der Farbkreis ins Spiel. Mit denen im Farbkreis gegenüberliegenden Farben lassen sich spannende Looks kreieren, die die Aufmerksamkeit des Betrachters auf dich lenken lassen. Ein Beispiel wäre ein sattes Blau und Orange. Der hohe farbliche Kontrast ist ein ausdrucksstarker Look.

Triadische Farben kombinieren

Diese Kombination ist sicherlich etwas gewagter und lässt sich besser in der Freizeit ausprobieren. Die Farbkombination entsteht, indem man drei in dem Farbkreis mit gleichem Abstand zueinander liegenden Farben wählt und hieraus ein Outfit zusammenstellt. Ein Beispiel wäre: Orange kombiniert mit einem dunklen Grün und dazu ein Lilafarbenes Oberteil.

Wie setze ich die Farben ein?

Wie du die Farben einsetzt, entscheidest du selbst. Du kannst sie von Kopf bis Fuß im gesamten Outfit widerspiegeln oder dich allein für Akzente zum Beispiel bei Accessoires entscheiden. Als Accessoires eigenen sich gut die Handtasche, Schuhe, Schmuck oder Schals. Wenn du dir unsicher bist, fang mit neutralen Farben an und füge Schritt für Schritt bunte Farben hinzu. Dabei solltest du immer bedenken, dass du mit Farbe bestimmte Stellen an deinem Körper betonst. Solltest du dir unsicher sein, welches deine Schokoladenseiten sind, lässt sich auch das in einer Bodyshape-Analyse klären.

Wie diese Farbkonzepte nun in unterschiedlichen Outfits aussehen können, findest du auf meinen zahlreichen Pinterest-Boards.

Ich liebe Farben und möchte mehr Farbe in dein Leben bringen. Wenn du dich also noch unsicher fühlen solltest, dann ist meine COLOUR GLOW EXPERIENCE vielleicht etwas für dich.

Schön, dass du da bist! 

Hallo, ich bin Carolin, Expertin für authentische Stilberatung und Positive Psychologie. Ich unterstütze Frauen dabei ihren ganz persönlichen und authentischen Stil zu finden und wieder an sich selbst zu glauben, damit sie das Leben führen, das sie sich wünschen. Ich zeige dir, wie du mit deinem authentischen Stil deine Ausstrahlung vervielfachst. 

PINTEREST - 8 Stylingtipps für Outfits mti mehr Farbe | Carolin Kania - Expertin für Stilberatung und Positive Psychologie
Capsule Wardrobe - Ordnung & Stil | Carolin Kania, Experte für Stilberatung
Freebie | Capsule Wardrobe | Carolin Kania, Expertin für Stil Coaching